Konferenz der TheatermacherInnen – Burning Issues

Performing Arts and Equity • Burning Issues meets Theatertreffen • 7. – 8. Mai 2022

Performing Arts and Equity • Burning Issues meets Theatertreffen • 7. – 8. Mai 2022

Am 11. März 2018 trafen sich in den Kammerspielen des Theaters Bonn 350 theaterschaffende Frauen aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz zur 1. Konferenz der Theatermacherinnen BURNING ISSUES. Ausgangspunkt war die von Staatsministerin Monika Grütters initiierte Studie „Frauen in Kultur und Medien. In Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung haben die Initiatorinnen Nicola Bramkamp und Lisa Jopt die Konferenz kuratiert und organisiert. Die Nachfrage sowie das Ergebnis waren überwältigend.

Frauen aus allen Arbeitsbereichen des Theaters waren eingeladen, sich zu versammeln, um sich über Praxis und Theorie auszutauschen und ein breites Spektrum von brennenden Themen zu debattieren. Mit Keynotes von Sonja Anders (Intendantin Staatstheater Hannover), Lisa Basten (Wissenschaftliche Mitarbeiterin des WZB), Angelika Zacek (Regisseurin und Vorsitzende ProQuote Bühne) und France Damian (Regisseurin und Vorstand ProQuote Bühne) sowie Nicola Bramkamp (Damalige Schauspieldirektorin Theater Bonn) und Lisa Jopt (Schauspielerin und Vorsitzende des ensemble-netzwerks) wurde ein thematischer Rahmen gesetzt, der dann durch die Teilnehmerinnen selbst im Open Space Format vertieft diskutiert wurde. Zentrale Themen waren dabei: Gender Pay Gap, Quote in allen Ressorts, Leitungsstile, Frauen in Führungspositionen, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, neue Frauenbilder auf der Bühne, Diversität und viele weitere mehr. 

Aufgrund der räumlichen Situation am Theater Bonn konnten (nur) 350 Teilnehmerinnen zugelassen werden, die angefragten Teilnahmen lagen allerdings schon kurz nach Beginn des Aufrufs bei weit über 450 Anmeldungen. Die Anmeldezahlen als auch die überaus engagierte Mitwirkung der Teilnehmerinnen während der Konferenz zeigen, dass auf diesem Gebiet für Künstlerinnen und kulturschaffende Frauen großer Bedarf für eine lebendige Plattform besteht, in welcher sie sich austauschen, vernetzen und Wege entwickeln können, um neue Ansätze für diversere und geschlechtergerechtere Theaterbetriebe proaktiv zu gestalten. Und zwar kontinuierlich.

10. März 2018

10. März 2018

AFTERMOVIE ZUR KONFERENZ

BURNING ISSUES   1  Treffen der Theatermacherinnen, Theater Bonn 2018 Aftermovie
Play

Burning Issues

1. Konferenz der Theatermacherinnen

Speakerinnen:

Lisa Basten, Wissenschaftlerin und Autorin des Buches Wir Kreative! Das Selbstverständnis einer Branche

Angelika Zacek, Pro Quote Bühne

Sonja Anders, Intendantin am Schauspiel Hannover

Yvonne Büdenhölzer, Leiterin des Theatertreffens der Berliner Festspiele

France Damian, Pro Quote Bühne

Nicola Bramkamp, ehem.Schauspieldirektorin Theater Bonn

Lisa Jopt, Schauspielerin & ehem. Vorsitzende des ensemble-netzwerks

Archive

Okt. 2020

Okt. 2020

Mai. 2019

Mai. 2019

Mär. 2018

Mär. 2018